unter diesem Leitsatz biete ich Begleitung im Dialog:

» Beratung bei Alltags- und Beziehungsproblemen
» Angebote zur Selbsterfahrung
» Unterstützung durch und in Meditation 
» Begleitung in spirituellem Wachstum


Das Leben in unserer Gesellschaft ist so komplex geworden, dass wir uns einer großen Fülle von Anforderungen und Ansprüchen gegenübersehen. In einer Welt der Informationsüberflutung fällt die Orientierung oft schwer. Dabei verändert sich das soziale und wirtschaftliche Umfeld so rasch, dass die Wahrheiten von gestern meist bereits heute kaum mehr Bestand haben. 
Einzig der Anspruch, auf allen Gebieten des Lebens perfekt sein zu müssen, scheint zu überdauern. Gleichgültig, was wir machen, ob bei Karriere oder Hobby, in Partner- oder Elternschaft, wir müssen es gut machen. Dadurch entsteht großer Druck, der gesundheitliche Probleme und seelische Blockaden, wie auch Lebenskrisen und Lebenszweifel auslösen kann.

 

Selbst-Bejahung 
heißt für mich, sich auf den Weg zu sich selbst zu machen. 
Die diesem Weg zugrunde liegende Überzeugung lautet: 
Ich kann lernen, mein Leben aus der Fülle meiner Möglichkeiten und Fähigkeiten zu gestalten und zu leben, anstatt es aus der Menge meiner Angstblockaden zu ertragen

Das Leben in seiner Ganzheit leben 
heißt, das Leben in seiner Gegensätzlichkeit und seinen Anforderungen sehen, erfahren und annehmen. Dies beinhaltet auch die Fähigkeit zur Balance und das Wissen um die Richtigkeit von „sowohl... als auch...“. 
Dadurch kann Gegensatz als Vielfalt und Anforderung als Lernangebot erfahren werden.

So ruhe ich in meiner Mitte
bin in Verbindung mit mir selbst und kann Zugang zu meiner inneren Quelle finden. Wenn ich mir erlaube, mein Potential zu nutzen, kann ich mein Leben mit Sinn, Liebe und Freude erfüllen. Ich bin im Fluss, das heißt: Ich bin fähig, aus der Freiheit meiner persönlichen Entscheidung heraus zu handeln und die Wahl meiner Lebensgestaltung zu verantworten.